Viel Erfahrung und Herzblut für den Bären

Rolf Grob ist seit Anfang März 2019 der neue Gastgeber des Hotel Bären Gonten.

Die Gäste kennen den erfahrenden Gastronomen bereits seit Anfang des Jahres als Küchenchef des Hauses.

In dieser Doppelfunktion verwöhnt er nun die Gäste vor- und hinter der Kulisse.

Seine Küche verbindet höchste Kulinarik mit bodenständiger, traditioneller Küche, mediterran  und modern inspiriert. Es ist für ihn selbstverständlich ausschliesslich mit frischen Produkten, wenn möglich aus der Region zu kochen. Es reizt ihn, auch aus einfachen Produkten erlesene Gerichte zu kreieren.

Zusammen mit seinem zwölfköpfigen Team, gepaart mit gastronomischem Handwerk, will er den „Bären Gonten“ zu einem der spannendsten, schönsten und nachhaltigsten gastronomischen Treffpunkte der Schweiz machen.

„Mein Ziel ist es, unsere Gäste auch in Zukunft mit genussvollen Leckerbissen zu verwöhnen. Ob die Gäste für ein romantisches Tête-à-tête, ein Geschäftsessen, Seminar oder eine Einkehr nach der Wanderung in den Bären kommen, bei uns findet jeder das Passende je nach Gusto“, sagt Rolf Grob.