Winteraktivitäten

km Wanderwege

Skilifte

km Skipisten

Einzigartiges Winterparadies

Das Appenzellerland, ein Postkartenidyll im Osten der Schweiz, begrüsst Sie mit unendlichen Wintersportoptionen. Egal ob in den familienfreundlichen Skigebieten, auf leisen Schneeschuhsohlen, in der Langlaufloipe oder entspannt auf den präparierten Winterwanderwegen: Die Schönheit unserer Landschaft wird Sie mehr als einmal in den Bären locken.

Für Ihren perfekten Aufenthalt in unserem Hotel finden Sie hier  die Panoramakarte und die Winterbroschüre Appenzell Tourismus.

Gerne sind wir Ihnen bei der Planung Ihres Wintertages behilflich.

Langlauf

Das Langlaufgebiet am Nordhang des Kronbergs in Gonten verfügt über ein nordisch anmutendes Gelände und ist deshalb wie geschaffen für den Langlaufsport. Zahlreiche Loipen verschiedener Längen und Schwierigkeitsgrade führen durch weite Wälder und das Hochmoor von Gonten mit seiner seltenen landschaftlichen Schönheit. Das Langlaufzentrum in Gonten präpariert nicht nur die Strecken, es bietet auch einen Mietservice an.

Auf Voranmeldung organisieren wir für Sie gegen eine Gebühr gerne eine Führer*in / Trainer*in.

Skifahren

Das Skigebiet Ebenalp-Horn, das mit der Luftseilbahn erreichbar ist, verspricht vielseitige Abfahrten für Genuss-Skifahrer wie auch für Adrenalinjunkies. Zudem finden Sie im Appenzellerland zahlreiche kleinere Skilifte, die vor allem für Kinder und Anfänger geeignet sind. Der nächstgelegene Skilift zum Boutique Hotel Bären ist der Skilift Alpsteinblick in Gonten, der sich sehr gut für Anfänger eignet.

Schneeschuhwandern

Was gibt es Schöneres, als mit den Schneeschuhen durchs offene Feld zu wandern? Das Appenzellerland bietet insgesamt zwölf markierte Schneeschuhrouten. Gerne stellen wir Ihnen im Boutique Hotel Bären kostenfrei Schneeschuhe und Stöcke zur Verfügung (Anzahl begrenzt). Mehrere Touren liegen in unmittelbarer Nähe unseres Hotels.

Gerne stellen wir Ihnen kostenfrei Schneeschuhe und Stöcke zur Verfügung (Anzahl begrenzt).

Winterwandern

Rund um den Kronberg und Gonten finden Sie zahlreiche Winterwanderge, der nächstgelegene, von Jakobsbad nach Gontenbad, liegt nur ein paar Meter von unserem Hotel entfernt. Besonders eindrücklich und ein wahres Erlebnis sind die Laternenwege in Weissbad (Steene- ond Lateene-Weeg) und auf der Schwägalp, die nach dem Eindunkeln mit zahlreichen Laternen beleuchtet sind.

Bergbahnausflüge

Die Winterlandschaft im Appenzell bietet nicht nur etwas für Sportbegeisterte. Einen Ausflug mit einer der 4 Bergbahnen zu Hoher KastenEbenalpKronberg  oder Säntis bietet faszinierende Ausblicke über das Berner Oberland, die Zentralschweizer Berge und das Bodensee Dreiländereck. Auf allen Stationen laden Berggasthäuser zum Verweilen und Geniessen ein.

Schlitteln

Lust auf eine Fahrt auf dem längsten Schlittelweg der Ostschweiz? Dann nichts wie los auf den Kronberg, dem Hausberg von Gonten. Den Start erreichen Sie bequem mit der Luftseilbahn. Eine weitere ideale Strecke zum Schlitteln finden Sie ab dem Berggasthaus Ruhesitz im Brülisau.

Pralinenkurs

Ab Januar 2022 kann man unsere exklusive Pralinenkollektion nicht mehr nur im Hotel oder daheim geniessen, sondern diese unter Anleitung auch selber herstellen.In einem Workshop lernen alle Schokoladenliebhaber selber Ganache zu kochen, Pralinen zu füllen und die eigene Lieblingstafel herzustellen.

Nach einem kurzen Kennenlernen mit Kaffee und Tee werden wir gemeinsam im Hotel Bären Schokolade degustieren, die Besonderheiten beim Herstellen von Pralinen kennenlernen und nach eigener Kreativität eine Bären Tafel kreieren.Am Ende des Kurses verpacken wir unsere selbsthergestellten Pralinen und Schokoladen und können diese selbstverständlich zusammen mit einem Rezeptbuch mitnehmen.

Während des Kurses ist für Getränke gesorgt, auch eine Schürze zum Arbeiten ist vorhanden.Der Kurs wird mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 6 Personen stattfinden und findet auf Voranmeldung statt. Kurzfristige Teilnahmen können nicht garantiert werden. Für grössere Gruppen oder weitere Daten senden Sie uns gerne eine Anfrage.

Der Kurs selber findet unter den aktuellen Corona Richtlinien statt.

Kursleiterin ist Pâtissière und Konditorin Hanna Karthaus. Nach der Ausbildung im Ritz-Carlton Hotel, Wolfsburg und Stationen im Sterne Restaurant Aqua von Sven Elverfeld, dem Bürgenstock Resort und dem Hotel Atlantis by Giardino ist die Konditorin in Gonten, Appenzell angekommen. In ihrer Manufaktur Pustekuchen by Hanna kreiert sie sowohl Pâtisserie als auch Schokoladen.

Daten Pralinenkurs

22.01.2022  (Samstag)27.01.2022 (Donnerstag)29.01.2022 (Samstag)10.02.2022 (Donnerstag)17.02.2022 (Donnerstag)24.02.2022 (Donnerstag)03.03.2022 (Donnerstag)05.03.2022 (Samstag)
 

Kosten pro Teilnehmer: CHF 65 inkl. der genannten LeistungenBeginn: 14 UhrEnde: ca. 16.30 Uhr

 Buchung via info@baeren-gonten.ch oder +41 71 795 40 10 

Indoor Tennistraining

  • Exklusives Training für maximal 2 Personen mit Tennisprofi Bojana Jovanovska
  • Trainingsort: Tennis Club Appenzell
  • Bring- & Holservice auf Wunsch mit dem Hotel-Shuttle
  • Bärenstarkes Snackpaket mit Energy Riegel, Getränk und Obst

Preis: CHF 250 pro Person und Trainingseinheit (1,5 Stunden)

Sichern Sie sich frühzeitig Ihren Termin und reservieren Sie Ihre Trainingseinheit (nur möglich in Verbindung mit einer Zimmerbuchung) unter der Telefonnummer: 071 795 40 10. 

Folgende Trainings-Termine stehen zur Auswahl:

Donnerstag, 10. Februar 2022 von 13.00 – 18.00 Uhr

Freitag, 11. Februar 2022 von 09.00 – 14.00 Uhr

Donnerstag, 17. März 2022 von 13.00 – 14.30 Uhr, 14.45 – 16.15 Uhr, 16.30 – 18.00 Uhr

Freitag, 18. März 2022 von 09.00 – 10.30 Uhr, 10.45 – 12.15 Uhr, 12.30 – 14.00 Uhr

Gesellschaftsspiele

In unserer Taverne stehen unseren Gästen diverse Gesellschaftsspiele kostenfrei zur Verfügung.

Steene- ond Lateene-Weeg

Ab dem 28. November 2021 bis 6. Februar 2022 wird der «Steene- ond Lateene-Weeg» jeden Abend (je nach Schneeverhältnissen) ab Einbruch der Dunkelheit bis ca. 20.30 Uhr mit rund 40 Laternen beleuchtet.

Der «Steene- ond Lateene-Weeg» in Weissbad bei Appenzell lädt Sie während den kalten Wintertagen auf einem gut ausgebauten Winterwanderweg zu einem Spaziergang in unberührter Landschaft ein. Rund 40 Laternen beleuchten den Weg. Bei klarem Himmel weisen die Sterne bei einzelnen Abschnitten den Weg.

Während der Advents- und Weihnachtszeit wird eine Holzkrippe mit grossen Figuren aufgestellt.

Weitere Tipps für Ihren Wintertag im Appenzell:

Eislaufen und Hochseilgarten

Je nach Wetter und Laune fährt man nach Weissbad zur Natureisbahn und übt sein Können mit geliehenen Schlittschuhen (telefonisch voranmelden). 

Natureisbahn Glandenstein, Weissbad : Appenzellerland Tourismus

Wahlweise kann man am Fusse des Kronberg im Hochseilgarten seine Balance austesten und danach die Seilbahn besteigen, um die Aussicht von der Spitze des Berges zu geniessen. Danach kann man den Abstieg mit dem Schlitten wagen.

Ferien im Appenzell - Kommen Sie nach Appenzell und besuchen uns im Hotel Bären Gonten
Ferien im Appenzell - Kommen Sie nach Appenzell und besuchen uns im Hotel Bären Gonten

Dorf Appenzell

Mit der Bahn fährt man bis Appenzell und spaziert durch den romantischen Ortskern. Man lässt sich von der weihnachtlichen Beleuchtung verzaubern und als kleine Stärkung zwischendurch geniesst man ein Stück Kuchen und eine heisse Schoki in einem der kleinen, typischen Appenzeller Cafes(Konditorei/Confiserie/Hotel Appenzell hat bis 16h00 geöffnet am 24.) Zurück nimmt man erneut die Bahn bis nach Gontenbad. Von dort läuft man durch die winterlichen Hügel bin nach Gonten.(Achtung: unpräpariert, ca 1 Stunde 15) Wahlweise kann man bei Schnee eine romantische Schneeschuh-Wanderung durch die Appenzeller Hügel unternehmen.

Gelebtes Brauchtum

Kaum eine andere Schweizer Region lebt ihr Brauchtum so tiefverwurzelt wie die Appenzeller. Das ganze Jahr hindurch zelebrieren sie heimatverbunden die Geschichte und den Glauben ihrer Ahnen: Alpfahrten im Frühling, Sennenfeste im Sommer, Viehschauen im Herbst und Chlausezüüg zum Jahreswechsel. Seien Sie dabei!

Alter Silvester

Silvester wird im Appenzellerland zweimal gefeiert. Der Neue Silvester findet am 31. Dezember statt, der Alte Silvester am 13. Januar. Fallen die Daten auf einen Sonntag, so wird am Tag davor gechlaust. Dabei ist der Alte Silvester, der im Appenzeller Hinterland vorwiegend in UrnäschWaldstattHundwil und Stein, aber auch in HerisauSchwellbrunn und Schönengrund gefeiert wird, das letzte Überbleibsel eines selbstbewussten Widerstands gegen die gregorianische Kalenderreform. Im Appenzellerland war die Kalenderreform 1584 respektive 1789 eingeführt worden. Die Silvesterkläuse aber treten noch heute immer am 13. Januar als Protest eines Teils des reformierten Ausserrhoder Volkes auf, das sich nicht von einem Papst befehlen liess, wann es seine Feste zu feiern hätte. 

Gerne können wir Ihnen vom Hotel Bären ein Shuttle nach Urnäsch bzw. Waldstatt mit dem Hotelbus anbieten. Bitte kontaktieren Sie uns für Details.

Fasnacht

Die Fasnacht im Innerrhoder Hauptort beginnt mit dem traditionellen «Ommetrommere». Dazu versammeln sich die kleinen und grossen Trommler und die «Botzerössli» am späten Mittwochnachmittag auf dem Landsgemeindeplatz. Die närrische Rasse der «Botzerössli» sind Holzpferdchen.

Der Brauch der «Botzerössli» stammt ursprünglich wohl aus dem süddeutschen Raum. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sollen Reiter in Militäruniformen derbe Sprüche vorgetragen haben. Heute leben die «Botzerössli» nur noch in Appenzell Innerrhoden.

Die Appenzeller Fasnacht findet vom Schmutzigen Donnerstag bis Aschermittwoch statt.